Die Deutsche Fatigue Gesellschaft (DFaG) ist ein eingetragener Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Ursachen von Fatigue zu erforschen. Dabei geht es der DFaG vor allem darum, moderne Behandlungskonzepte zu entwickeln und deren Nutzen zu prüfen. Ein besonderes Anliegen ist es, Fatigue und ihre Folgen der breiten Öffentlichkeit näherzubringen.  

Wichtige Aufgaben und Ziele der DFaG

  • wesentliche Erkenntnisse zu den Ursachen von Fatigue gewinnen
  • Konzepte zu möglichen Entstehungsmechanismen entwickeln und sie in wissenschaftlichen Studien überprüfen
  • Fatigue als Erfassungs- und Zielparameter in die Planung bereits vorhandener Studien implementieren
  • Behandlungsmodelle, die in kontrollierten Therapiestudien überprüft werden können, entwickeln
  • Behandelnde, Menschen mit Erkrankungen und die Allgemeinheit über Fatigue informieren
 
Das liegt der Deutschen Fatigue Gesellschaft besonders am Herzen
  • Menschen über Fatigue aufzuklären.
  • Betroffene und Angehörige im Umgang mit Fatigue zu stärken.
  • Behandelnde zum Thema Fatigue zu schulen.
  • Ärztinnen und Ärzte über die neuesten Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.
  • Fachkräfte im Gesundheitswesen bei der Betreuung von Ratsuchenden zu unterstützen.
  • Forscherinnen und Forscher bei der Entwicklung von Studiendesigns zu begleiten.
  • Die Optimierung der Krebs-Therapie voranzubringen.
  • In der Öffentlichkeit Verständnis für Fatigue-Betroffene und ihre Situation zu wecken.